Das neue Rolltor

Das neue ALUKON Rolltor – mit neu entwickelten Sturmankern und Führungsschienen sind bis zu 6 m Breite Rolltore mit Windwiderstandsklasse 2 möglich.

Die neu entwickelten Sturmanker und Rolltorführungsschienen (RTF 100) ermöglichen breite Toröffnungen und widerstehen großen Windlasten. Bis 6 m Breite und maximal 20 m² Torfläche können mit einem platzsparendem Rolltor sicher verschlossen werden.

Auch bei der Rolltorsteuerung hat sich einiges getan. Die neue Rolltorsteuerung TopDrive.2 erkennt die Sicherheitseinrichtungen der ALUKON Rolltore selbständig. Eine Programmierung ist im Normalfall nicht notwendig. Diese neue Steuerung ist mit einem Volltextdisplay ausgestattet und kann von Haus aus 3-Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch). Beleuchtungen und Warnlichter können ohne Zusatzmodule direkt angeschlossen werden. Das integrierte Garagen-Notlicht sorgt aber in vielen Fällen schon für eine ausreichende Beleuchtung der Garage.

Optisch schönere Lüftungs- und Sichtfensterprofile für die ALUKON T77 Torprofile runden das neue ALUKON Rolltor ab. Wie bisher schon können die neuen Sichtfenster nach Kundenwunsch individuell angeordnet werden.
Die Abstände zwischen den Sichtfensterprofilen sind wählbar (Standard ist 6 cm; 14 cm und 24 cm Abstand kann alternativ gewählt werden).

Alle ALUKON Roll- und Deckenlauftore werden ab sofort mit der gleichen Funktechnologie und einheitlichem Bedienzubehör ausgestattet. Durch diese Vereinheitlichung können ALUKON Rolltore und ALUKON Deckenlauftore mit einem Handsender bedient werden.