ALUKON Roll- und Deckenlauftore der neuen Generation

Die ALUKON Roll- und Deckenlauftore haben wir technisch und optisch weiter entwickelt und besonderes Augenmerk dabei auf Montage- und Bedienfreundlichkeit gelegt.

Die Rolltormontage hat sich nochmals erheblich vereinfacht, da der Behang nun über Montagegurtbänder eingezogen wird. Ab sofort sind die Rolltore mit elektronischen Antrieben ausgestattet und verfügen somit über eine automatische Endlagenerkennung. Diese Antriebe sind mit und ohne Nothandkurbel erhältlich. Die zugehörige starre Gelenkkurbel ist in 140 oder 220 cm Länge verfügbar.

Neu sind auch die Bauteile der Unterschienenabschaltung: OSE, Klemmkasten, Sender und Empfänger. Mit diesen neuen Teilen kann die Verbindung des Senders und Empfängers der OSE einfach über RJ-Stecker im Klemmkasten erfolgen. Das benutzerfreundliche Bedienzubehör und die Rolltorsteuerung wurden beibehalten.

Weitere Informationen zu unseren Roll- und Deckenlauftoren finden Sie hier